dowmow

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Diese Bande! Die Lümmels
   Till, Reichi und Hilli's Blog
   Danny's Blog
   Halle der Verdamini
   We Funk Radio
   Schneekind
   Kowpelhouf
   Rasmus Trunz
   C.O.S
   Phoet aka. Henrik Biemer
   Spritpresent.com
   Milchdrunks my DAWGS
   Discotizeclick
   Deskorolka.de
   Chillfootage
   Boardstation



http://myblog.de/dowmow

Gratis bloggen bei
myblog.de





stuff!

so heute erste klausur hinter mir. der rest folgt. das heißt?
hmm was heißt das? lernen und so. nächste woche stehen 3 klausuren an.

was geht heute so?
heute geht:

erstmal chillen

zwischen durch mal die eier schaukeln (zum beispiel die chinesische eierschaukel ausprobieren)

fahrschule

später dann in die halle mit rasmus eventuell ne fedde sequenz machen

dann schonmal mathematik lernen

und danach fernseh gucken und den ganzen stuff!


2.3.06 15:27


puhh geschafft heute!

heute war mal ein anstrengender tag!
nun gut ich erzähle ich mit, wie und warum!

also erst einmal hatte es etwas damit zu tun, dass ich mitgeholfen habe, das zimmer von marit umzubauen. eher gesagt habe ich die ganzen möbel aus marit's zimmer bei ihrer mama in das haus ihres papa's verfrachtet. marit hat sich schließlich entschlossen zu ihrem papa zu ziehen. das hieß heute morgen um 9.30 aufstehen, frühstücken, klarkommen und erstmal richtig wach werden. nach 2 schokocroissants, nem actimel und einer tasse tee sah es auch schon anders asu. ich war (vorerst) gestärkt für den tag. also dann ca. um 10.30 angefangen die ganzen sachen (die wir zum teil schon mit dem auto zum haus von ihrem papa gebracht haben, diese aber noch nicht ausgeräumt hatten) in marit's zimmer zubringen und noch dort ihre überflüssigen möbelstücke in ein anderes zimmer zu bringen. im klartext:

marit's mini bett musste weg
marit's teppich, auf dem ich letztes wochenende einen teil meine mageninhaltes hinterlassen habe, musste weg

desweiteren mussten wir jedoch vorher aus dem zimmer wo die sachen aus marit's zimmer reinsollten rausbringen. kommt jeder mit? i know it's a bisschen kompliziert aber denke es ist klar what i meine. so nachdem also die ganzen sachen umgeräumt waren ging's ans aufbauen der regale und des bettes, was ich mir dann mit irmi, der freundin von marit's papa vorgenommen habe. by the way: die frau kommt aus der stadt des berüchtigten qvc spots! say what! genau!

also dann halt regale und bett aufgebaut, wobei wir das bett noch einmal auseinandernehmen mussten, da dieses bett anscheinend von i*$a stammte und das system, mit dem man dieses bett zusmmenbauen musste ein wenig seltsam war. schließlich mussten wir das bett mit 4 leuten zusammenbauen. hmm blöde und so! eigentlich dachte ich dieser nicht genannte möbelanbieter ist ganz cool. stop! i*$a ist auch cool. habe selbst auch sehr viele sachen vom ihm in meinem zimmer. and it works! so naja. nachdem zusammenbau vom bett kam schließlich noch ein anderer teppich ins zimmer und ich muss mir nun nicht mehr eine kleine dunkle stelle auf dem teppich ins gedächtnis ziehen und mich fragen woher diese kommt hehe weil der teppich jetzt ja weg ist juhu! ähm joa. der rest ging dann auch ziemlich schnell. marit's matratze und lattenrost noch eben geholt und im zimmer installiert, regale in die richtigen ecken geschoben, fernseher ausgewechselt, ein bisschen helge schneider gehört und schließlich gechillt. den rest wollte marit dann alleine machen. ich glaub ihr wisst was ich meine! nein?! nun, eigentlich schon. marit wollte ihr klamotten noch einmal neu ordnen und einräumen. in der zwischenzeit habe ich mich also an den pc gesetzt und ein paar skatevideos geguckt. die zeit verging und zack, da war's dann auch schon wieder 15.30 und marit hat mich zum bahnhof gebracht, weil sie selber heute noch nach köln zu nem konzert gefahren ist und zeitig los wollte. arctic monkeys lassen grüßen. holla!

ich dann also nach hause gefahren und schließlich ein oder zwei ründchen gechillt und dann mathematik gelernt. wie gesagt es war ein anstrengender tag. jetzt werde ich gerade müde und ich glaube ich gehe dann gleich auch mal ins bett, denn morgen heißt es wieder mathematik lernen und auf die nächste woche vorbereiten. ich schreibe nämlich 3 klausuren. wird schon klappen!!!!!


nun denn ich mache moch los und wünsche euch mal eine gute nacht. bis dann und gangster bleiben!

und ab
4.3.06 23:32


AAAAAAAAALLLLLTEEEEEEERRRR HABE ICH EINEN SEHR GUTEN SCHUTZENGEL!!!!!

booooah! wie gesagt, ich habe einen sehr guten schutzengel. warum? nun ich erzähle es euch mal.
am samstag hatte ich nämlich einen autounfall gehabt. hört sich jetzt noch nicht so schlimm an aber ich will's euch mal berichten. dennis und ich wollten am samstag ins sauerland fahren, um dort snowdeck zu fahren. bis dahin sind wir allerdingsd nicht mehr gekommen. ca. 15 minuten nach abfahrt ist es dann passiert. ein auto crasht mit ca. 90 km/h in die beifahrerseite, in höhe des rechten vorderrades rein. dennis hatte das auto anscheinend nicht gesehen, da war es auch schon zu spät. wie gesagt crashte uns das auto dann mit voller wucht. wir wurden dann ca. 10 meter weit nach links geschleudert und kamen erst auf einer wiese zum stehen, wovor noch ein kleiner graben war. ich kann mich allerdings nicht mehr so genau an den unfallhergang erinnern. ich weiß nur noch wie das auto auf uns zu kam von rechts und dann der crash. was dazwischen passierte weiß ich nicht. kann mich nur daran erinnern das dann ein mann vor mir stand und mich gefragt hat, ob es mir gut geht! konnte ich aber zu dem zeitpunkt noch nicht genau sagen. ich stand unter schock und spürte keinen schmerz. der sanitäter der mich dann untersuchte sagte mir ebenfalls nochmal, dass ich unter schock stehe und der schmerz erst am nächsten tag spürbar ist oder ein paar stunden später. dann schließlich marit angerufen, dass sie mich bitte schnell abholen soll, weil ich nicht lange am unfallort bleiben wollte. musste mich erstmal beruhigen. kurz noch am unfallort eine aussage gemacht, die aber lückenhaft war, da mir wie gesagt ca. 15 minuten fehlen. zuhause bei marit angekommen erstmal meine eltern angerufen und ihnen von meinem unfall erzählt und sie beruhigt, dass es mir gut geht!!!!! nach dem anruf und der badewanne dann ins krankenhaus gefahren, um mal abzuchecken, was ich genau für verletzungen habe.
resultat: zum glück nichts schlimmes!!!!!
ein paar kratzer am linken schienbein, einen muskelfaserriss im rechten oberschenkel, was bedeutet, dass ich ca. 1 woche kein sport machen darf - aber das nimmt man sehr gerne in kauf, einen kratzer am kopf, ein leciht angeschwollenes rechtes knie und mein rechter fuß, der schon einmal verletzt war hat auch ein wenig mitbekommen und ist ein wenig angeschwollen aber es geht voran, es ist schon wieder auf dem weg der heilung.

denke das ich auch schon in 2 wochen wieder skaten kann.(mache glaube ich noch ein wenig extra pause)

der frau die im anderen auto war geht es auch gut, dennis ebenfalls!!!!! also haben wir im endeffekt alle sehr viel glück gehabt!!!!!

ich hoffe, dass es mir und meinen ganzen bekannten, freunden und meiner familie nie passiert, einen solchen autounfall zu haben. viel zu krass!


nochmal ein großes dankeschön an MEINEN SCHUTZENGEL und an marit, die mich vom unfallort abgeholt hat!!!!! DANKE!!!!!

13.3.06 21:53


so heute...

erstmal einen chilligen tag gemacht. geschichtsklausur hinter mir und jetzt kommt nur noch die französisch klausur nächste woche dienstag, dann sind die ersten klausuren vorbei.
mama hat gestern ihre 3 wochen in der reha-klinik in der nähe von osnabrück begonnen. sie darf aber an den wochenenden nach hause komme! sau cool!
jetzt geht's endlich voran mit ihrem bein. dort lernt sie es mehr und mehr zu belasten und muss, wenn sie wiederkommt nur noch ein paar , ich denke mal maximal 4 wochen mit krücken laufen. danach ist alles wieder ok!!!!!

ansonsten ist alles ok bei mir. war gestern beim orthopäden, der hat mich nochmal wegen dem unfall untersucht. fazit: alles in ordnung. ich könnte auch wieder sport machen aber ich habe beschlossen doch noch mal bis freitag zu warten. sicher ist sicher. naja war heute schon vo der haustür skaten - geht auch klar aber wie gesagt ich warte bis freitag.


der domi
15.3.06 20:35


oohweeee

war das ein lustiger tag!
gestern abend nämlich den bday von alex nachgefeiert. erstmal alle im pier house gechillt und und gesammelt und dann alle auf in den klup - pustekuchen.........nicht alle kamen rein und so beschlossen wir uns nach 30 minutiger überlegungspause, dass wir in den go parc gehen. dort kamen alle bis auf eine rein. naja dann erstmal wieder alk getankt und bisschen paardy gemacht. erst lustigen menschen beim karaoke zugeschaut und mit angesehen wie sich eine lustige frau lustig ausgezogen hat während der lustige mann karaoke gesungen hat. hehe überall standen gogogirls rum und so.
zum meinem erfreuen habe ich rico gestern wider getroffen bzw. er war auch eingeladen gewesen und wir haben dann ein paar mal auf die alten zeiten angestoßen hehe, und ein wenig die tanzfläche mit moves gespickt und sie ein wenig erhitzt. naja irgendwann habe ich dann auch mal eine pause eingelegt, weil mein shirt irgendwie nass war und mir einfach warm war. dann später mit atti gegangen kein plan wann das war, aber nicht so spät. ab innen favourite chicken und da pommes gekauft. bah! naja dann irgendwann nach 3 dann zuhause gewesen und gepennt.
heute kommen julian und christoh aus soest nach ms. bisschen skaten und später fahre ich mit denen wider zurück nach soest zu marit. so jetzt noch französisch lernen und dann geht die post ab

haunse!
18.3.06 12:10


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung